The Route 66 Archive

Hinter Las Vegas ist die Route 66 unter der I-25 verschwunden. Erst einige Meilen vor Santa Fe kann man wieder kleine Schlenker auf der alten Straße machen. Das lohnt sich ebenso, wie ein ausgiebiger Besuch in Santa Fe. Santa Fe mit seiner Mischung aus indianischen und modernen Elementen (erstere überwiegen) hat seinen ganz besonderen Charme.

 
Da das Wetter sich zwar gebessert hat, aber nach wie vor nicht überzeugen kann (außer dem optischen Genuß, der sich aus dem Kampf dunkler Wolken und blauem Himmel über uns ergibt), geht es - schneller als angebracht - weiter, den Wolkenlücken vor uns entgegen.

 
Der Weg führt durch Indianerland. Reservate, darin Siedlungen, die am Ortseingang um "Respect" und "Privacy" bitten. Außerdem Spielcasinos, die in einem Staat, in dem Glücksspiel nicht erlaubt ist, wie Raumschiffe wirken. Das Bewußtsein richtet sich auf den Sonderstatus der Indianer in ihrem eigenen Land.

 
Hinter Albuquerque wird die Hochebene von New Mexico nur von Telegrafenmasten unterbrochen. Ihrer eigentlichen Funktion haben sie schon vor Jahren entsagt. Jetzt weisen sie einem den Weg durch ein Gebiet, dessen Vegetation sich nur geringfügig über das Niveau des Asphaltes erhebt.

 
Parallel zur einsamen Strecke, die nur wenig Verkehr anzieht, verläuft die Bahnstrecke auf der Güterzüge unterwegs sind, die mehrere Loks haben, aber trotzdem nur im Schritttempo vorankommen.

 
Das Wetter bleibt wechselhaft. Kurz vor uns hat es so gehagelt, daß die Bikes Wintererfahrung sammeln können. Und dies bei fast 20° C.

 
Das 'Bergfest' (sprich: die Hälfte der Route 66) liegt schon lange hinter uns, da queren wir auch den 'Continental Divide' - die Wasserscheide der USA. Der tauende Hagel hinter uns fließt in den Atlantik, die Wasser, was wir noch zu sehen bekommen werden, zieht es - wie uns - zum Pazifik. 

221 mi.; Motel 6; $43,35; Las Vegas - Romeroville - Pecos - Glorieta - Santa Fe - Algodones - Bernalillo - Albuquerque - Armijo - Pajarito - Isleta - Los Lunas - Rio Puerco - Suwanee - Laguna - Cubero - Grants - Bluewater - Thoreau - Perea - Gallup 

Locations: 


31 Photos
 
kurz hinter Las Vegas, NM (vor Romeroville, eigentlich keine R66) -- Film: koni05, Bild: 96L05_22.jpg

96L05_22.jpg
kurz hinter Las Vegas, NM (vor Romeroville, eigentlich keine R66) -- Film: koni05, Bild: 96L05_23.jpg

96L05_23.jpg
auch hier gibt es wieder "Sleeping Beauties" -- Film: jacky07, Bild: 96J07_14.jpg

96J07_14.jpg
schlechtes, regnerisches Wetter -- Film: jacky07, Bild: 96J07_16.jpg

96J07_16.jpg
saftiges Grün, wunderschönes Land -- Film: jacky07, Bild: 96J07_18.jpg

96J07_18.jpg
hier scheint es gerne und reichlich zu regnen... -- Film: jacky07, Bild: 96J07_20.jpg

96J07_20.jpg
bei Pecos, NM muß am auf die I-25, weil ein Kloster im Weg steht -- Film: koni05, Bild: 96L05_24.jpg

96L05_24.jpg
das Wetter wechselt sehr schnell -- Film: jacky07, Bild: 96J07_23.jpg

96J07_23.jpg
Pecos National Historical Park, NM -- Film: jacky07, Bild: 96J07_24.jpg

96J07_24.jpg
Pecos National Historical Park, NM - ein herrlicher Ort, an dem man zudem etwas über die Bewohner der Pecos-Pueblos lernen und einen "Kiva", eine Wohnhöhle besichtigen kann -- Film: jacky07, Bild: 96J07_25.jpg

96J07_25.jpg
üppige Vegetation im Hochland von Pecos - wo die Erde den Himmel berührt -- Film: jacky07, Bild: 96J07_27.jpg

96J07_27.jpg
Santa Fe, NM - seit über 300 Jahren Hauptstadt mit nur 75.000 Einwohnern; ein faszinierender Ort mit einer beeindruckenden Architektur und tollen Restaurants. Unbedingt pausieren! -- Film: jacky07, Bild: 96J07_29.jpg

96J07_29.jpg
in ganz Santa Fe gibt es keine hohen Gebäude -- Film: jacky07, Bild: 96J07_30.jpg

96J07_30.jpg
vom "Nine Mile Hill" hat man einen herrlichen Blick auf Albuquerque, NM -- Film: jacky07, Bild: 96J07_33.jpg

96J07_33.jpg
Blick zurück nach Albuquerque -- Film: faxe04, Bild: 96A04_3435.jpg

96A04_3435.jpg
kurz hinter Albuquerque - Wetterumschwung zum Positiven -- Film: koni05, Bild: 96L05_25.jpg

96L05_25.jpg
kurz hinter Albuquerque, NM - Telegrafenmasten -- Film: koni05, Bild: 96L05_26.jpg

96L05_26.jpg
der Santa Fe Railroad - noch immer wechselt das Wetter ständig -- Film: jacky07, Bild: 96J07_35.jpg

96J07_35.jpg
Rio Puerco, südwestlich von Albuquerqy, der Zugführer hat nur für Jacky und mich sein Mordsnebelhorn angeworfen. -- Film: faxe06, Bild: 96A06_30.jpg

96A06_30.jpg
Rio Puerco, südwestlich von Albuquerqy, es wird dunkel, Regen zieht auf und wir haben noch über einhundert Kilometer vor uns, aber es ist herrlich hier -- Film: faxe06, Bild: 96A06_32.jpg

96A06_32.jpg
Blick auf die Wolken und auf die untergehende Sonne -- Film: faxe06, Bild: 96A06_33.jpg

96A06_33.jpg
zwischen Los Lunas, NM und Suwanee, NM -- Film: koni05, Bild: 96L05_27.jpg

96L05_27.jpg
zwischen Los Lunas, NM und Suwanee, NM -- Film: koni05, Bild: 96L05_28.jpg

96L05_28.jpg
in der Nähe von Laguna, NM -- Film: koni05, Bild: 96L05_29.jpg

96L05_29.jpg
kurz hinter Laguna, NM -- Film: koni05, Bild: 96L05_31.jpg

96L05_31.jpg
im Indianerreservat zwischen Laguna, NM und Cubero, NM -- Film: koni05, Bild: 96L05_32.jpg

96L05_32.jpg
im Indianerreservat zwischen Laguna, NM und Cubero, NM -- Film: koni05, Bild: 96L05_33.jpg

96L05_33.jpg
in der Nähe von Grants, NM -- Film: koni05, Bild: 96L05_34.jpg

96L05_34.jpg
zwischen Grants, NM und Thoreau, NM -- Film: koni05, Bild: 96L05_35.jpg

96L05_35.jpg
zwischen Grants, NM und Thoreau, NM -- Film: koni05, Bild: 96L05_36.jpg

96L05_36.jpg
Continental Divide (bei Thoreau, NM) unter dicken Wolken (aber kein Regen mehr) -- Film: koni06, Bild: 96L06_01.jpg

96L06_01.jpg

vorheriger Streckenabschnitt zurück zur Roadmap nächster Streckenabschnitt Druckansicht anfordern

© 1996-2001 by
Axel "Faxe" Niewohner  -  Lutz "Koni" Konerding  -  Jörg "Jacky" Zedler
Publication date: 20.06.2001
vorheriger Streckenabschnitt zurück zur Roadmap nächster Streckenabschnitt Druckansicht anfordern